top of page

Sama Yoga

“No outer teacher can come close to the deep sense of right wisdom and understanding that flows through a woman who is absolutely and profoundly connected with her own intuitive understanding.”

Uma Dinsmore-Tuli

Sama Yoga Zürich

Als ich anfing zu unterrichten, musste und wollte ich schnell einen Namen finden, der zu mir und meinen Yogastunden passt. Was einfach und gleichzeitig schwierig war. 

 

Sama bedeutet in Sanskrit, der alten Sprache Indiens, "gleich" oder "ähnlich". 

Für mich passend, weil wir alle ähnlich und doch so verschieden sind.

Man kann es auch mit "innere Ruhe" übersetzen. Etwas, das wir alle ein bisschen mehr gebrauchen könnten. Und was ich dir in meinen Stunden immer wieder ermöglichen möchte. 

In einer anderen Schreibweise kann es auch Jahreszeit bedeuten. Die Zyklen der Natur, die wir nicht nur äusserlich, sondern als Frau auch im Inneren erleben.

 

So habe ich mit diesem Wort einen passenden Namen für mein und vielleicht dein Yoga gefunden. Zudem gefällt mir der Klang sehr gut :).

Ich unterrichte ein feminin fliessendes Yoga in welchem dein weiblicher Körper ganz im Zentrum steht.

 

Meine Stunden, sind ein Mix aus fliessendem Vinyasa, Womb Yoga und beckenstablisierenden Übungen, meinen Leidenschaften.

Yoga wurde von Männern und für die Körper von Männern entwickelt. Der weibliche Körper ist aber ganz anders als der männliche und hat dadurch ganz andere Bedürfnisse. In meinen Stunden steht dein weiblicher Körper, insbesondere dein Schossraum mit seinem Beckenboden ganz im Zentrum.

 

Es ist jede Person in meinen Stunden willkommen, egal mit welchem Geschlecht du dich identifizierst. 

Gerne unterlege ich meine Stunden mit Musik.

Ich würde mich darüber freuen, wenn ich dich auf deinem Yoga Weg begleiten darf und dich in deiner Weiblichkeit unterstützen kann.

bottom of page